Facharztpraxis für Reptilien in Thüringen

Die Begeisterung für Schlangen, Echsen, Schildkröten, Geckos und Co. nimmt stetig zu und damit auch das Bedürfnis nach einer speziellen medizinischen Betreuung. Unsere Tierarztpraxis ist auf die Diagnostik und Behandlung von Reptilien spezialisiert. Durch eine vierjährige Spezialausbildung, stetige auch internationale Weiterbildung und eigene Haltungserfahrung sowie Austausch mit Haltern und Kollegen ist unser Praxisteam immer auf dem neuesten Stand und berät Sie neben Behandlungsmethoden auch gerne zu Haltungsfragen oder Fütterung.

Symbolbild Reptilien
Symbolbild Reptilien
Symbolbild Reptilien
Symbolbild Reptilien
Symbolbild Reptilien

25+ Jahre Reptilienerfahrung

Unser Praxisteam besteht aus Reptilienenthusiasten mit langjähriger eigener Erfahrung in der Haltung und Handhabung verschiedenster Reptilien, unter anderem Nattern, Giftschlangen, Geckos, Agamen und Riesenschlangen.

Mitglied und Fachbeirätin der AGARk und Mitglied der ARAV

Durch unsere Arbeit in der Arbeitsgemeinschaft für Amphibien- und Reptilienkrankheiten sind wir aktiv an der Forschung und Entwicklung neuster Therapien beteiligt.

Einzigartig in Thüringen

Unsere Praxisinhaberin Dr. med. vet. Tina Hollandt-Albrecht ist Thüringens einzige Fachtierärztin für Reptilien.

Diagnostik für Reptilien
Schnelle und umfassende Untersuchungen in unserem Praxislabor

Wie bei allen tierischen Patienten ist auch für Reptilien eine gründliche und professionelle Diagnostik entscheidend für eine erfolgreiche Behandlung. In unserer Praxis können wir sämtliche fachspezifischen Untersuchungen ohne lange Wartezeiten durchführen – alles aus einer Hand. Hier finden Sie eine Übersicht unserer Diagnosemethoden.

  • Blut und Kotuntersuchung

  • digitales Röntgen

  • Ultraschalluntersuchung

  • Endoskopie

Ein Bild zeigt eine moderne Tierarztpraxis, spezialisiert auf die Diagnostik und Behandlung von Reptilien. Zu sehen sind verschiedene Diagnosemethoden wie Röntgen und  Ultraschalluntersuchungen.
Das Raumkonzept unserer Tierarztpraxis erlaubt auch ängstlichen Tieren einen stressfreien Besuch.

Behandlungen und stationäre Aufnahme
Ihre tierischen Begleiter in guten Händen

Nach einer ausführlichen Diagnose besprechen wir mit Ihnen die besten Therapiemethoden und Heilungschancen. Den Praxisaufenthalt und eine eventuelle Nachsorge bei Operationen gestalten wir so angenehm und artgerecht wie möglich für Ihr Tier in unserer hauseigenen Reptilienstation. Zu unserem speziellen Behandlungsspektrum für Reptilien gehört beispielsweise:

  • schonender und gezielter Einsatz von Medikamenten

  • ausführliche Beratung und Hilfe

  • Operationen und Wundbehandlung

  • speziell auf Reptilien abgestimmte Narkosen

  • stationäre Aufnahme in artgerechten Terrarien

Gift und Gefahrentiere
Sichere Handhabung Patienten aller Art

In unserer Tierarztpraxis sind wir nicht nur auf die Behandlung von gewöhnlichen Reptilien spezialisiert, sondern verfügen auch über die Expertise und Ausstattung, um Gift- und Gefahrtieren wie Giftschlangen eine sichere und kompetente Versorgung zu bieten. Unser speziell geschultes Praxisteam und das gut ausgestattete Praxislabor ermöglichen es uns, diese Tiere sowohl ambulant zu behandeln als auch stationär auf unserer Reptilienstation aufzunehmen, um eine umfassende medizinische Betreuung zu gewährleisten.

Ein Bild zeigt das spezialisierte Team der Tierarztpraxis Haselgrund, das auf die sichere Handhabung und Behandlung von Gift- und Gefahrtieren wie Giftschlangen spezialisiert ist.
Das Bild zeigt Dr. med. vet. Tina Holland-Albrecht. Thüringens einzige Fachtierärztin für Reptilien

Dr. med. vet. Tina Holland-Albrecht
Fachtierärztin für Reptilien

  • Seit 2002 private Reptilienhaltung mit Schwerpunkt Schlangen, Giftschlangen.

  • Tierarztstudium an der LMU München
Ab 2016 Fachtierarztausbildung und Promotion (Stressverhalten beim Königspython in verschiedenen Haltungssystemen) in der Auffangstation für Reptilien in München.
    Parallel in Kleintierpraxis gearbeitet.

  • 2020 - 2023 amtliche Tierärztin im LRA Schmalkalden-Meiningen

  • ab September 2023 eigene Praxis „Tierarztpraxis Haselgrund“ für Kleintiere, Reptilien und Exoten

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie eine Sammlung häufig auftretender Fragen in unserer Praxis zu den Themen Reptilien, Haltung, Versicherungen und vielem mehr.

  • Wie transportiere ich mein Reptil?

    Generell ist auf einen entsprechend temperierten Transport zu achten. Bestenfalls nutzen Sie hierfür eine Styroporbox. Schlangen, aber auch größere Echsen, können in einem Stoffsack/Schlangensack (bitte diesen linksherum drehen, damit an den Nahtfäden keine Strangulation stattfinden kann) in der Styroporbox untergebracht werden. Futter- oder Transportboxen mit Zellstoff als Untergrund sind für alle Reptilien eine gute Möglichkeit. Auf eine entsprechende Belüftung ist ebenfalls zu achten.
  • Was sollte ich zum Termin mitbringen?

    Bestenfalls bringen Sie eine möglichst frische Kotprobe mit. Falls Ihr Tier vorbehandelt ist oder schon größere Behandlungen in der Vergangenheit hinter sich hat (Operationen z.B.), würden wir Sie bitten, die entsprechenden Unterlagen mitzubringen.
  • Was passiert wenn mein Tier aufgrund von Behandlungen in der Tierarztpraxis bleiben muss?

    Die Tierarztpraxis Haselgrund besitzt eigene Räumlichkeiten für Reptilien und Amphibien. Dort werden die Tiere artentsprechend untergebracht. Nachsorge, z.B. nach Operationen, oder ein längerfristiger Aufenthalt bei schwereren Erkrankungen ist so problemlos möglich.
  • Welche Besonderheiten gibt es bei einem Termin mit einem Gifttier?

    Bei Terminen mit Gifttieren würden wir Sie bitten, dies bei der Terminvereinbarung anzukündigen und das entsprechende Tier so zu verpacken, dass ein gefahrloses Herausnehmen möglich ist.
  • Wie erkenne ich einen Notfall?

    Starke Blutungen (z.B. Panzerfraktur), Legenot (es wurden Eier gelegt oder Jungtiere geboren, das Muttertier zeigt aber noch Pressverhalten) oder ein Prolaps (etwas hängt aus der Kloake heraus) sind Notfälle. Ebenfalls zählen Bissverletzungen, plötzliche Atemnot, blutiger Kot oder Harnabsatz, starker Durchfall oder fehlender Kotabsatz zu Symptomen, die baldmöglichst abgeklärt werden sollten.

Nicht die richtige Antwort gefunden?

Kein Problem kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen bei
Fragen zu Ihrem Reptil gerne weiter.

Jetzt einen Termin vereinbaren.

Sie möchten Ihren tierischen Begleiter in unserer Tierarztpraxis Behandeln lassen? Buchen Sie ganz stressfrei einen Termin über unser Onlinetool.

Online Terminbuchung
Platzhalterbild eines Hasen